IMG_7883
Für alle, die sich eingehender mit der Ernährung nach TCM beschäftigen wollen, habe ich einen tollen Tipp:
Das große Handbuch der Chinesischen Ernährungslehre

von Manuela de Jahnsen
Nach den Grundlagen im 1. Teil, wird im 2.Teil auf die Nahrungsmittelauswahl eingegangen. Jahnsen beschreibt das thermische Grundmuster der Nahrungsmittel und den Geschmack als Mittel der Entfaltung und Kontrolle.
Im 3. Teil geht es um die fünf Wandlungsphasen: Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall. Über die Ernährung im Winter schreibt Jansen hier im Kapitel 10 (Die Wandlungsphase Wasser):

Der Winter ist die Saison des absoluten Yin. Man benötigt in dieser Jahreszeit mehr Ruhe als in allen anderen. Daher sollte die Ernährung einfacher ausfallen und keine Extreme beinhalten. Die Zubereitung kann schlicht bleiben und erfordert keine übertriebenen Effekte. Wichtig ist es, das Innere vor Auskühlung zu schützen und keine Kälte von außen eindringen zu lassen. Die Schutzschicht aus etwas mehr Fett ist im Winter ratsam, besonders Kinder profitieren davon. Suppen sind im Winter ideal, um nährende Zutaten aufzunehmen, besonders wenn sie Wurzelgemüse enthalten, da Wurzelgemüse Suppen die nahrhafte Süße der inneren Wärme verleihen. Salzen Sie ruhig etwas großzügiger als im Sommer, da das Salz die Substanzen nach innen zieht. Im Frühjahr wird das überschüssige Salz durch Reinigungskuren wieder entfernt. Auch bittere Nahrungsmittel können Substanzen bewahren. Ist Kälte eingedrungen, können scharfe Geschmacksrichtungen eingesetzt werden; sonst sollten sie allerdings vermieden werden, da Scharfes die Poren öffnet und so Wind eindringen kann. Zur Standarddiät können Sie Algen und Miso hinzufügen; auch Gerste, Hirse und Sojasauce sind zu empfehlen. Es gilt der Satz: Öffne die Türe nicht zu weit, wenn du nicht genau weißt, wer draußen steht.
Im 4. Teil wird näher eingegangen auf Blut-Mangel, Blut-Hitze, Blut-Stagnation und Disharmonien im Qi-Fluss. Weiters was man ernährungstechnisch dagegen tun kann.
Der 5. Teil beinhaltet eine kleine Hausapotheke, die Ernährung von Kleinkindern und ein Entgiftungsprogramm.
Ein wirklich empfehlenswertes Buch für alle, die über ihre Ernährung einen Beitrag zum Gesundbleiben bzw. Gesundwerden leisten wollen.

Comments are closed.