In den Anfängen meiner TCM Praxis behandelte ich fast ausschließlich Patientinnen mit unerfülltem Kinderwunsch.

Warum? Weil die chinesische Medizin hier mit der Verordnung von TCM Rezepturen als auch mit den Mitteln der Akupunktur eindrucksvolle Resultate erzielen kann. Oftmals haben die Patientinnen bereits einen langen Leidensweg hinter sich. Viele Frauen haben sich bereits einer IVF (In-vitro-Fertilisation) oder einer Intra Cytoplasmatischen Spermien Injektion (ICSI) unterzogen, welche bisher nicht erfolgreich waren.

Zudem stellt das fortgeschrittene Lebensalter der Patientinnen einen zusätzlichen Stressfaktor dar. Das Verhütungspräparat wird abgesetzt und trotzdem will sich keine Schwangerschaft einstellen. Hieraus entsteht häufig eine Dysbalance/Blockade in den Leitbahnen (Meridianen). Qi und Blut; Yin und Yang geraten aus dem Fluss. Mit genauer Zungen und Puls Diagnostik lässt sich bestimmen ob eine Störung im Nieren, Milz, Leber, Lungen oder Herz Meridian besteht. Schulmedizinisch würde man sagen, man stellt einen normalen hormonellen Zustand wieder her.

Durch Erstellen einer persönlichen TCM Kräuter Formel als auch durch Regulierung mittels Akupunktur Behandlung kann das Gleichgewicht sehr häufig wiederhergestellt werden.

Schon lange ist es kein Tabu Thema mehr, dass sich auch der Mann mittels Anfertigung eines Spermiogramms abklären lässt. Bei Abweichungen von der Norm können mittels TCM Arzneien und Akupunktur erstaunliche Verbesserungen erzielt werden!

Comments are closed.